Samstag, 15. Juli 2017

SAMSTAGSPLAUSCH... am 15.07.2017

Letzte Woche hatte ich ja keinen Beitrag zum Samstagsplausch geschrieben, weil einfach nichts aufregendes passiert ist.

Aber ich "radle" fleißig mit bei der Tour de Fleece und poste ja meine jeweiligen Tagesergebnisse. Dabei sind in den letzten beiden Wochen viele schöne Garne entstanden. Auch nicht nur aus reiner Merino, sondern naturfarbene aus Polwarth, Bluefaced Leicester und Shetlandwolle, handgefärbte aus Mischungen mit Seide und Viskose und ein bisschen was kardiertes. Insgesamt aber immerhin 3.210g / 5.195m.




Ein bisschen gefärbt habe ich diese Woche auch, obwohl ich das lieber bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen mache. Dann kann ich die Garne und Kammzüge nämlich einfach um das Edelstahlgeländer unserer Terrasse schlingen oder den Wäscheständer auf die Terrasse unter die Markise stellen. Naja, ich brauchte aber ganz bestimmte Kammzüge und die zur Probe eingekauften ungefärbten Garne in verschiedenen Qualitäten wollte ich auch endlich einmal testen.

Die Kammzüge aus Merino/Tencel sind wieder wunderbar gelungen. Das ist eine tolle Mischung, die beim färben überhaupt nicht anfilzt und versponnen ganz tolle Garne mit leicht seidigem Schimmer ergibt.
Ich habe auch verschiedene Qualitäten von Kaufgarnen gefärbt und bin mit allen Ergebnissen mehr als zufrieden. Zum einen hinsichtlich der Farbergebnisse, aber auch was die Weichheit und Qualität der Garne an sich betrifft. Besonders die beiden Stränge mit Seide/Baumwolle und mit Bambus werde ich mir wieder kaufen.

Einen tollen Ausflug haben wir heute - bei übrigens perfektem Wetter - zur LebensArt nach Brook gemacht. Darauf freue ich mich in jedem Jahr und auch dieses Mal hatten wir perfektes Wetter: Sonnenschein und angenehm warm. Die Lebensart ist eine Veranstaltung, die es deutschlandweit an verschiedenen Standorten gibt und wir fahren immer nach Gut Brook (Nähe Klützer Winkel / Boltenhagen).
Mehr als
200 Aussteller präsentieren sich hier mit Ihren Ideen und Produkten rund um das Wohlfühlen im eigenen Zuhause und verlockenden Köstlichkeiten für den Gaumen auf einem besucherfreundlich gestalteten Gelände rund um die Fachwerkscheunen und draußen mit vielen Ständen. Die Pagodenzelte beherbergen extravagante Heim- und Gartenaccessoires, Stoff- und Modedesign, Antikes, Dekoratives und Handgefertigtes.


Besondere Pflanzen und Neuzüchtungen locken Bienen und Schmetterlinge an und tauchen das ganze Areal in leuchtende Farben und wunderbaren Duft. Dabei wird das Einkaufen zum entspannten Erlebnis, denn man erhält an den Ständen kleine Nummernzettel und kann zum Schluss bequem mit dem Auto zum Depot fahren und alles gesammelt an einer Stelle abholen.


Besonders gern schauen wir uns besondere handwerkliche Dinge an, von denen es in jedem Jahr wieder neue zu entdecken gibt.
In diesem Jahr zum Beispiel die außergewöhnlichen Formengrille von Drecol. Jedes Teil wird individuell angefertigt und bestechen durch besondere Details, wie etwa Holz-Brandings mit Schriftzügen, Windschutz mit Edelstahl-Gravuren und Getränkehaltern in besonderen Formen (z.B. Umriss der Länderkontur wie hier auf dem Foto).


Meine persönlichen Highlights waren aber auch ein paar kulinarische Produkte, wie etwa diese Wildleberwurst mit Preiselbeeren im Glas (klick hier) und das Steinpilz-Pulver von Lieblingspilz.de. Das kann man z.B. mit weicher Butter verrühren und schon wird das einfachste Butterbrot zum Genuss.


So, nun aber genug von mir. Ich schaue jetzt gleich mal rüber zu Andreas SAMSAGSPLAUSCH und stöbere ein bisschen in Euren Posts um zu lesen, wie denn Eure Woche so war.

Kommentare:

  1. Hallo wieder einmal das Stelldichein zum Samstagsplausch, wie doch die Woche verflogen ist und erst recht dieses Wochenende...

    ...wundervolle Wollfarben, die verlocken wieder die Nadeln in die Hand zu nehmen. Dankeschön übrigens auch für die kulinarischen Köstlichkeiten samt Adresse.

    Und ich wünsche Dir einen angenehmen Start in die neue Woche
    und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen wunderbaren Wochenbericht. Eben habe ich gesehen, dass die LebensArt im September nach Leipzig kommt. Das möchte ich mir unbedingt ansehen. Allein die blühenden Stauden sind ein Traum.

    Das Pilzpulver ist auch eine gute Idee. Ich habe sowas neulich selbst gemacht. Ist aber viel Arbeit.
    Heute ist schon Mittwoch. Ich zehre die ganze Woche von den schönen Einträgen bei Andreas Samstagsplausch.
    Dir eine schöne kreative Restwoche.
    Liebe Grüße
    die Mira

    AntwortenLöschen